RTX 4090 y RX 7900 sollen (rápido) 100 TFLOP erreichen – .

----

Die Gerüchteküche brodelt immer heißer, wenn es um die kommende GPU-Generation von AMD und Nvidia geht. Mit neuer Architektur, noch mehr Recheneinheiten und hohem Takt stehen jetzt sogar 100 TFLOPs Rechenleistung im Raum. Ein Überblick über die derzeit vermuteten Spezifikationen.

Neue Gerüchte im Tagesrhythmus

Web del sector WCCFTecnología hat eine aktuelle Diskussion der berüchtigten Twitter-Leaker @kopite7kimi y @greymon55 mit bisherigen Hinweisen und Vermutungen kombiniert, um die mutmaßlichen Spezifikationen der kommenden GeForce RTX 4090 (AD102) von Nvidia und der Radeon-RX-7900-Serie (Navi 31) zusammenzustellen. ein

y morir Marke Rechenleistung bei FP32 sind neue Aspekte der Spekulation. tarjeta de video Steigt mit ein und ergänzt um weitere Detalles.

GeForce RTX 4090 (Ti) con AD102

El potencial procesador GeForce RTX 4090 es AD102-GPU aus der neuen Ada-Architektur zugrunde liegen. Dem Chip werden 18.432 FP32-Einheiten (Cuda Cores) nachgesagt. Nimmt man diese Anzahl als Basis for 100 TFLOPs, ergibt sich ein GPU-Takt von etwa 2.7 GHz (VideoCardz), WCCFtech rechnet wiederum mit 2.85 GHz para 105 TFLOPS. Allerdings ist analog zum Vorgänger GeForce RTX 3090 davon auszugehen, dass einige Recheneinheiten deaktiviert sind und der Vollausbau einer möglichen RTX 4090 Ti vorbehalten bleibt. Dann wären noch höhere Taktraten nötig, um 100 TFLOPs zu erreichen.

Rund 100 TFLOPs würden eine Steigerung der FP32-Rechenleistung um den Faktor 2,5 gegenüber dem aktuellen Flaggschiff bedeuten: Die RTX 3090 Ti (Test) kommt auf 40 TFLOPs.

---

Parallel soll die TDP auf hohe 600 Watt ansteigen. Erst kürzlich gab is aber bereits Gerüchte zu einer neuen „Titan“-Lösung die dann den GPU-Vollausbau mit doppeltem Speicher (48 GB) and einer TDP von extreme hohen 900 Watt aufweisen soll.

Die neue Architektur soll zudem eine Steigerung beim Cache mitbringen: AD102 wird ein L2-Cache mit 96 MB nachgesagt, beim GA102 der RTX 3090 (Ti) es dieser nur 6 MB groß. Keine Veränderung wird beim Speicher mit 24 GB GDDR6X y un erwartet de interfaz de Speicher de 384 bits.

Radeon RX 79xx con Navi 31im Doppelpack

Bei Navi 31 con el nuevo RDNA-3-Architektur wird ein Multi-Chip-Module aus zwei GPU erwartet. Beide sollen zusammen 15.360 FP32-Einheiten besitzen und bei einem Takt von rund 3.0 GHz eine Rechenleistung von etwa 92 TFLOPs erreichen. Das wäre mehr als eine Vervierfachung gegenüber der Radeon RX 6900 XT (Test), wohlgemerkt aber mit zwei Computestatt einem Chip.

AMDs sogenannter Infinity-Cache soll von 128 MB hasta 256 MB o hasta 512 MB anwachsen, er könnte in einem eigenen Chip stecken. Zur Größe des L2-Cache gibt es keinen Hinweis. Ebenso herrscht Unklarheit beim Speicherausbau und der Leistungsaufnahme.

Vorerst sind die Eckdaten, wenn auch schlüssig, bei beiden mit Vorsicht zu genießen, da eine Bestätigung dafür fehlt. Da die Vorstellung voraussichtlich erst im dritten oder for Quartal 2022 erfolgt, muss darauf auch noch länger gewartet werden.

Etiquetas: GPUGerüchte RTX sollen rápido TFLOPs erreichen

 
For Latest Updates Follow us on Google News
 

---

PREV Importación de contactos – TecChannel Workshop – .
NEXT Nuevas interacciones y aplicaciones geplant – .